Weltkriegs-Schatten

By |2019-06-06T10:40:32+02:0005.03.2020|, , |

Aufgewachsen mit der Generation 2. Weltkrieg - Nachwirkungen der Kriegs- und Holocausterfahrungen der Eltern in der Kindergeneration: Die Eltern haben Holocaust, Front und Bombennächte als Jugendliche oder junge Erwachsene überlebt. Wie haben diese Erfahrungen ihr Elternsein mitbestimmt, das Leben ihrer Kinder mitgeprägt? Wenn Sie sich diese Fragen stellen, dann können Sie sich in dieser Veranstaltung auf Spurensuche begeben. Veranstaltung der Reihe "Gespräche in der Stube".

Kommentare deaktiviert für Weltkriegs-Schatten

Das Selbst im ifs

By |2019-06-06T11:40:50+02:0031.10.2019|, , , , |

Das Selbst, das "bin ich, wenn ich ganz bei mir bin". Aber warum ist meine innere Ruhe immer dann weg, wenn ich sie am dringendsten brauche?! Warum das so ist, wird in der Veranstaltung erläutert. Im Konzept des inneren Familiensystems ist das Selbst ein manchmal verborgener Ort. Doch immer gibt es Wege dorthin, und das ist die gute Nachricht. Denn selbst in schwierigen Situationen ist das Selbst da, und ich kann wieder Kontakt aufnehmen. Zu mir selbst!

Self-Help!

By |2019-06-06T11:37:45+02:0030.06.2019|, , |

Self help! Die stand-up-group ist ein neues Angebot zur Unterstützung nach burnout. Betroffenen von Burnout bietet sie einen neuen geschützten Raum. Im Kreise von Menschen, die dieselbe Erfahrung teilen, fällt es leichter, gute Erfahrungen zu teilen und hilfreiche Mechanismen der Selbsthilfe tatsächlich im Alltagsleben und Beruf zu verankern.

Auszeitkurs

By |2018-11-14T17:08:21+02:0022.11.2018|, , , |

Mit dem Achtsamkeits-Auszeitkurswird einmal im Monat die Kraft der Selbstfürsorge genährt. Abwechslungsreiche Übungen, Selbstreflexion und Austausch in einer kleinen festen Gruppe stärken die Achtsamkeit und wirken im Alltag weiter. Die Ausstiege aus dem Hamsterrad gelingen öfter!

Kommentare deaktiviert für Auszeitkurs

Frieden im inneren Familiensystem

By |2018-06-27T09:24:16+02:0017.04.2018|Coaching|

In diesem Blog geht es um lauter interessante Leute. Die sind alle in meinem Kopf. Sie gehören zu meinem Inneren Familiensystem. Manche haben dauernd was zu meckern. Andere hetzen mich von einem Termin zum nächsten - Hauptsache es wird was geschafft. Aber gelobt wird eigentlich nie... Manche sind manchmal richtig sauer und dann total fies zu anderen. Manche anderen hocken in meinem Keller und trauen sich nicht raus. Zum Glück habe ich mit all denen (die ich bislang kennen gelernt habe) meinen Frieden machen können! Wie das? Ich habe was über sie verstanden. Warum sie da sind und warum sie das machen, was sie machen. Warum sie manchmal so völlig bescheuerte Ansichten haben und woher das kommt. Und dass sie ALLE, JA! tatsächlich ALLE etwas Gutes in meinem Leben wollen. Seitdem herrscht Frieden. Und wenn sich noch jemand meldet, dann reden wir. Ich weiß jetzt wie ich das tun muss. Damit es funktioniert und damit Vertrauen entstehen kann. Zwischen dem und mir.